Tag: Yogalehrer


Yoga in vollen Zügen genießen. Oder: wie du rausfindest, ob dein Yoga funktioniert

Neulich habe ich ein schlaues Zitat gelesen: „The universe only gives you what you can handle.“

Wenn dem tatsächlich so ist, hält mich das Universum offenbar für Chuck Norris’ kleine Schwester. Oder es hat womöglich selbst unterschätzt, welche Strapazen mit einer Bahnfahrt einhergehen können. Kann sich auch das Universum irren? Rückblickend muss ich jedenfalls sagen, dass mich diese Erfahrung viel gelehrt hat – über mich, mein Yoga, Meditation, Menschen im Allgemeinen und die Abgründe des menschlichen Seins im Speziellen. Und das kam so …

Back to reality. Oder: Wie aus yogaworldtravel New Moon Yoga wurde

Kommt das nur mir so vor oder dreht der Planet sich auf einmal irgendwie schneller, auf einer anderen Umlaufbahn … in einer anderen Galaxis? Seit Oktober bin ich zurück von meiner Weltreise und mein Handtuch hängt wieder an Ort und Stelle – im heimischen Badezimmer. Doch seitdem hat sich so viel verändert. Eigentlich alles. Oder hab nur ich mich verändert?

Holy Cow. Oder: Ein Aufruf zum Kühestreicheln

 
Dies ist ein Aufruf. Leute, geht Kühe streicheln! Wer jetzt denkt, Indien und die vielen Yogastunden würden mir langsam zu Kopf steigen, dem muss ich an dieser Stelle sagen: Genau so ist es. Auf jeden Fall merke ich, dass dieses Land mein Herz immer mehr öffnet, da ist dann eben auch mehr Platz für Kuhliebe.

Alles, worauf es im Leben ankommt, kann ich von meinem Hund lernen

Die erste Woche der Yogalehrer Ausbildung ist um und heute haben wir einen freien Tag. Wie nicht anders zu erwarten, war ich trotzdem um 06:00 Uhr hellwach. Da das Leben in Rishikesh aber erst so gegen 10:00 Uhr beginnt, hatte ich ein bisschen Zeit die Woche gedanklich zu verarbeiten.

Swami liebt dich


Die Yogalehrer Ausbildung beginnt. 60 Yogis aus aller Welt sitzen aufgeregt auf ihren Meditationskissen im großen Yoga Saal und bestaunen unseren Swami Sudhiranand bei der Durchführung des traditionellen Feuerrituals. Ganz schön erleuchtet sieht er aus. Nehme mir vor ihn bei Gelegenheit zu fragen, wie er das hinbekommen hat. Vielleicht sollte ich mir auch so ein oranges Gewand zulegen (kann man hier überall kaufen). Das steigert zumindest den optischen Erleuchtungswert ungemein. Kann ja nicht schaden.

If Gandhi took a yoga class

Hach, wie schön! Und bald bin ich auch „a certified yoga instructor“.

Die Inder freuen sich bestimmt schon sehr auf meinen Besuch im Juli. Wird ja auch Zeit, dass denen endlich mal einer beibringt, wie eine anständige Yogastunde abzulaufen hat.

Viel Spaß mit dem Video.