FAQ – Yoga Retreats

Was ist ein Yoga Retreat?

Das englische Wort „Retreat“ steht für Rückzug. Während eines Yoga Retreats gönnst du dir eine Ruhepause vom Alltag und all seinen Anforderungen und widmest dir und deinen inneren Bedürfnissen Zeit. Zusammen mit einer Gruppe übst du bis zu zwei Mal am Tag Yoga, Meditation und Atemübungen und findest so tiefe Entspannung. Es geht also weder darum, Erleuchtung zu finden, noch darum, am Ende der Reise sicher im einarmigen Handstand zu stehen. Bei einem Yoga Retreat kannst du Entspannung und Balance finden, deine Akkus wieder aufladen und kommst zudem in Kontakt mit tollen, inspirierenden Menschen.

Wie ist ein typischer Tagesablauf bei einem Yoga Retreat?

Bei den Retreats üben wir jeden Morgen vor dem Frühstück dynamisches Yoga. Wir praktizieren vor dem Frühstück, da es viel angenehmer ist mit leerem Magen zu üben. Natürlich kannst du vorher einen Tee trinken oder eine Kleinigkeit essen, wenn das für deinen Kreislauf besser ist.

Am Abend üben wir meist ruhiges Yoga, zum Beispiel einen Yin Flow, Yin Yoga oder geführte Meditationen. Danach essen wir alle zusammen zu Abend. Manche Retreats beinhalten Vollpension, dann gibt es zwischendurch sogar noch Lunch.

Zwischen den Yogastunden bleibt viel Zeit für dich und deine Bedürfnisse. Du kannst dich mit anderen  Teilnehmern zusammenschließen und gemeinsam etwas unternehmen oder für dich bleiben und die Ruhe genießen. Bei fast allen Retreats besteht zudem die Möglichkeit, eine Massage oder ähnliche Wellness-Anwendung zu buchen.

Kann ich auch als absoluter Yoga-Neuling teilnehmen?

Na klar. Alle meine Retretas sind so ausgerichtet, dass sowohl Einsteiger als auch geübte Yogis auf ihre Kosten kommen. Jeder wird genau da abgeholt, wo er steht. Gerade als Einsteiger wirst du von der Regelmäßigkeit und Routine eines Retreats profitieren und schnell merken, wie sich nicht nur dein Körper, sondern auch deine innere Haltung entwickelt. Wer bereits fortgeschritten übt, hat die Möglichkeit, noch tiefer in die eigene Praxis einzutauchen und auch mal Asanas zu üben, die in offenen Yogastunden oft zu kurz kommen. 

Ich kann gar nicht surfen? Kann ich trotzdem mit zu einem Yoga & Surf Retreat kommen?

Aber sicher! Die wenigsten Teilnehmer bei den Retreats können bereits surfen. Die Surfstunden werden von einer zertifizierten Surfschule durchgeführt. Es gibt vorab ein bisschen Theorie, einige Warm-Up Übungen und in den Wellen steht der Gruppe ein Surflehrer zur Seite, der wie ein Fels in der Brandung dafür sorgt, dass jeder einzelne sich sicher fühlt und Spaß hat.

Wie ist der Altersdurchschnitt? Bin ich zu alt/zu jung?

Der Altersdurchschnitt meiner Retreats liegt bei ca. 30 Jahren. Allerdings gibt es bei jeder Reise auch deutlich jüngere und deutlich ältere Teilnehmer. Die Erfahrung zeigt, dass gerade diese große Varietät die Gruppen sehr bereichert. Es hat sich bislang noch nie jemand zu jung oder zu alt gefühlt.

Wie viele Teilnehmer sind bei einem Yoga Retreat?

Die Gruppengröße variiert je nach Location zwischen 8 und 20 Teilnehmern. Bei größeren Gruppen gibt es immer einen zweiten Yogalehrer. Ich achte sehr darauf, dass jeder einzelne die Aufmerksamkeit bekommt, die er braucht.

Kann ich auch allein anreisen?

Natürlich. Ein Yoga Retreat eignet sich sogar besonders gut für Alleinreisende. Du findest schnell Anschluss in der Gruppe, und dennoch gibt es genug Zeit und Raum für Rückzug, wenn du Zeit für dich brauchst. Zwischen den Yogastunden gibt es viel Freizeit und es finden sich immer Menschen mit ähnlichen Interessen, um den Tag gemeinsam zu verbringen.

Kann mein Partner/meine Partnerin mich begleiten, auch wenn er/sie kein Yoga übt?

Bei einigen Retreats besteht die Möglichkeit, ein Zimmer ohne Yogapaket zu buchen. Hier ist es gar kein Problem, wenn dein Partner dich begleiten möchte. Auch bei allen anderen Retreats ist dein Partner natürlich herzlich willkommen, muss aber den regulären Preis zahlen, auch wenn er/sie sich entscheidet, nicht an den Yogastunden teilzunehmen. Sprich mich einfach an, wenn du gern mit deinem Partner zusammen reisen möchtest.

Kann mein Baby/Kind mich begleiten?

Bei einigen Retreats besteht die Möglichkeit, dass dein Baby/Kind dich begleitet, allerdings biete ich keine Kinderbetreuung an. Wenn du an den Yogastunden teilnehmen möchtest, solltest du daher auch deinen Partner oder einen Freund/eine Freundin für die Kinderbetreuung mitbringen. Sofern du dein Baby/Kind mitbringen möchtest, sprich mich bitte vor der Buchung an, ob die Location sich hierfür eignet und ob ggfs. zusätzliche Kosten anfallen.

Mit wem teile ich ein Zimmer, wenn ich allein anreise?

Wenn du allein anreist und ein Doppelzimmer/Mehrbettzimmer gebucht hast, teilst du dieses mit einem anderen Teilnehmer gleichen Geschlechts. Ich achte bei der Zimmerverteilung sehr darauf, passende Kombinationen zu bilden und bislang waren immer alle happy mit ihren Zimmerkameraden.

Wenn du zusammen mit einer Freundin/einem Freund anreist, teile mir das bitte bei der Buchung mit, dann teile ich euch natürlich zusammen in ein Zimmer ein, sofern die Möglichkeit noch besteht.

Gibt es auch Einzelzimmer?

Bei einigen Locations besteht die Möglichkeit gegen Aufpreis ein Einzelzimmer zu buchen. Bitte kläre mit mir vor deiner Buchung, ob noch Einzelzimmer zur Verfügung stehen und wie hoch der Aufschlag ist.

Was muss ich unbedingt zu einem Yoga Retreat mitbringen?

Die Packliste gestaltet sich natürlich sehr unterschiedlich für ein Retreat in Portugal oder Deutschland. Folgende Utensilien sind fast immer sehr hilfreich:

  • Sonnenschutz und Sonnenbrille
  • Mückenspray
  • lockere Sportbekleidung für deine Yogapraxis
  • Strandtuch, Badebekleidung
  • Trinkflasche
  • kleiner Rucksack für Ausflüge
  • kleines Notizbuch oder Block als Reise-/Yogatagebuch und Stifte
  • Baumwollschal / leichtes Tuch und Wollsocken für Savasana
  • Kapuzenpulli für kühle Nächte
  • Oropax … man weiß ja nie
  • Flip Flops für den Strand und feste Schuhe für Ausflüge
  • Nüsse, Müsliriegel oder gesunde Snacks für Zwischendurch
  • Reise-Yogamatte
  • Föhn
  • Reisewaschmittel
  • Dokumente: Personalausweis, Führerschein, Auslandskrankenversicherung etc.
  • Gute Bücher


Brauche ich eine eigene Yogamatte?

Fast alle Locations stellen Yogamatten und Zubehör zur Verfügung. Ich rate allerdings immer dazu, eine eigene Reise-Yogamatte mitzubringen. Das ist einfach hygienischer und gibt dir ein noch besseres Gefühl für deine Yogapraxis. Ich selbst habe eine Reise-Yogamatte von Jade (Voyager). Sie ist super leicht und passt in wirklich jedes Gepäck.

Muss ich immer an allen Yogastunden teilnehmen?

Die Teilnahme an den Yoga- und Surfstunden ist natürlich völlig freiwillig. Wenn du mal ausschlafen möchtest oder einfach Zeit für dich brauchst, kannst du das jederzeit tun.

Wie ist die Verpflegung während der Retreats?

Bei allen Retreats mit Verpflegung sind die Mahlzeiten vegetarisch mit veganen Optionen. Das unterstützt den klärenden Effekt der Yogapraxis und gibt dir einen extra Schub Energie. Wenn du mit dieser Ernährungsform noch nicht vertraut bist – keine Sorge. Du erhältst alle wichtigen Nährstoffe und wirst schnell merken, wie abwechslungsreich und lecker die vegetarische/vegane Küche ist.

Ob der Reisepreis die Verpflegung/Getränke beinhaltet, kannst der der jeweiligen Retreat-Beschreibung entnehmen. Manche Retreats sind mit Vollpension, manche mit Halbpension und mache ohne Verpflegung.

Natürlich darfst du während der Retreats auch Alkohol und/oder Kaffee trinken. Ich empfehle allerdings, den Konsum auf ein Minimum zu reduzieren, sodass du auch deinem Körper ermöglichst, zu regenerieren und zur Ruhe zu kommen.

Ich leider an Lebensmittelallergien / Unverträglichkeiten. Ist das ein Problem?

Bei den Retreats mit Verpflegung frage ich immer vor der Reise Lebensmittelallergien und Unverträglichkeiten ab, damit bei der Zubereitung der Mahlzeiten darauf Rücksicht genommen werden kann. Bitte hab Verständnis dafür, dass wir keine Rücksicht auf individuelle Vorlieben (keine Pilze, kein Spinat, …) nehmen können.

In einigen Unterkünften leben auch Katzen und Hunde. Falls du eine Tierhaar-Allergie hast, kläre bitte vorab mit mir, ob das ein Problem sein könnte.

Wo kann ich vorab eine Yogastunde bei dir besuchen, um dich kennenzulernen?

Ich unterrichte offene Yogastunden und Workshops in folgenden Hamburger Yogastudios. Komm gern vorbei, um mich und meinen Unterrichtsstil kennenzulernen. Es gelten die Preise der entsprechenden Studios.

 

dgy             isy

Wie läuft die Anreise/Abreise?

Die An- und Abreise zum Retreat ist nicht im Preis inbegriffen. Ich gebe immer den nächstgelegenen Flughafen an. Die Flugbuchung musst du selbst vornehmen. Solltest du früher an- oder später abreisen, kläre bitte vorab mit mir, ob du gegen Aufpreis zusätzliche Übernachtungen in der Retreat Location buchen kannst oder kümmere dich selbst um eine Übernachtungsmöglichkeit.

Kann ich auch eher anreisen und/oder später abreisen?

Bei einigen Locations besteht die Möglichkeit gegen Aufpreis früher anzureisen oder später abzureisen. Sprich mich einfach an, wenn das für dich interessant ist.

Wie komme ich vom Flughafen zur Location?

Flughafentransfer:
Fast alle Locations bieten gegen Aufpreis einen Flughafentransfer an. Bitte gib bei deiner Buchung an, dass du einen Transfer wünschst. Du bekommst dann vor der Reise mitgeteilt, wann und wo genau der Fahrer auf dich wartet und wie hoch die Kosten sind. Meist kostet ein Transfer um die 60 Euro. Wenn sich Mitfahrer finden, könnt ihr euch die kosten teilen. Ich schaue immer, ob sich Fahrgemeinschaften bilden lassen.

Mietwagen:
Wenn du mobil sein möchtest und Lust hast, auch die Umgebung zu erkunden, empfiehlt es sich, einen Mietwagen zu buchen. Oft ist ein Mietwagen für eine Woche günstiger als ein Flughafentransfer, deshalb lohnt es sich wirklich, diese Option in Betracht zu ziehen.

Ist die Reise versichert?

Als Reiseveranstalter habe ich eine Reiseveranstalter Haftpflichtversicherung, die Personen- und Sachschäden vor Ort versichert. Darüber hinaus habe ich eine Insolvenzversicherung, für die du nach deiner Buchung einen Sicherungsschein per Post erhältst.

Individuelle Versicherung, wie zum Beispiel eine Auslandskrankenversicherung, musst du selbst abschließen.

Wie buche und bezahle ich ein Yoga Retreat?

Die Buchung erfolgt über das Buchungsformular auf der Seite des gewünschten Yoga Retreats. Die Buchung ist damit verbindlich. Nach deiner Buchung erhältst du eine Rechnung und einen Sicherungsschein (Insolvenzversicherung) für die Reise per Post. Das Zahlungsziel beträgt 10 Tage.

Was passiert, wenn ich kurzfristig absagen muss? Wie sind die Stornierungsbedingungen?

Für jedes Yoga Retreat akzeptierst du mit deiner verbindlichen Buchung über die im Buchungsformular angegebenen Stornierungsbedingungen. Diese findest du auch noch mal auf der Rechnung. Es besteht immer die Möglichkeit einen Ersatzteilnehmer für die Reise zu benennen. In diesem Fall fällt eine Bearbeitungsgebühr an, die du ebenfalls den Stornierungsbedingungen entnehmen kannst.